Guter Gott,
wir sind durch die Taufe eng miteinander verbunden.
Bleib in meiner Nähe, wenn ich dich aus den Augen verliere.
Öffne mir die Augen für deine Schöpfung, dass ich sie voll Freude und Dankbarkeit genieße,
und hilf mir, dass ich verantwortungsbewusst lebe.
Ich danke dir für meine frohen Erlebnisse.
Stärke mich in schweren Zeiten.
Segne mich und begleite mich.
Tröste mich und leite mich. Amen

Die Taufkerze ist eine schöne Erinnerung und ein Symbol. Ich kann sie auch ganz allein für mich anschauen.

Aber wenn es keine gibt? Dann kann ich mir eine von Freund*innen schenken lassen, sie selbst besorgen oder sogar mit farbigen Wachsplatten gestalten. Im Kerzenschein lese ich meinen Taufspruch und weiß: Ich bin ein Kind Gottes. Ich bin getauft. Das kann mir Halt geben, wenn ich große Sorgen habe.
"Ich bin das Licht der Welt" sagt Jesus. Die Kerze sagt: Gottes Licht leuchtet für dich.

Wissen Sie, wer Ihre Paten bzw. Patinnen sind? Leben sie noch? Haben Sie Kontakt? Vielleicht ist es eine Chance, Kontakt aufzunehmen.

Wenn Sie nicht wissen, wer bei Ihrer Taufe die Patenschaft übernommen hat oder wie Ihr Taufspruch lautet - Ihre Taufurkunde verrät es Ihnen. Oder Sie fragen in der Familie, wer das wissen könnte bzw. erbitten Auskunft von der Gemeinde, in der Sie getauft wurden. In den Kirchenbüchern ist es aufgeschrieben.

Allein feiern macht keine Freude. Laden Sie jemanden ein, mit Ihnen auf Ihren Tauftag anzustoßen. Vielleicht mit einem kleinen Willkommensgeschenk für den Gast oder die Gäste. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit jemandem darüber auszutauschen, was Ihnen Ihre Taufe bzw. Ihr Glaube im Alltag bedeuten. 


TAGESLOSUNG - 07.08.2020

Der HERR wird Zion wieder trösten.
Sacharja 1,17


Aus großer Todesnot hat er uns errettet und wird er uns erretten; auf ihn haben wir unsere Hoffnung gesetzt.
2. Korinther 1,10